Good Times Roll

Nach langer Abstinenz meinerseits, hatte ich dieses Jahr endlich mal wieder die Möglichkeit die ISPO in München zu besuchen. Nach wie vor eine der, sofern man auf Funsport und Outdoor Aktivitäten steht, interessantesten Messen. Natürlich muss man etwas selektieren in welcher der Hallen man sich aufhält, ich finde aber dass die Trennung/Aufteilung den Organisatoren sehr gut gelungen ist.

Immer wieder „interessant“ zu sehen sind „Sportgeräte“ oder vermeintlich „neue Trends“ die man oftmals nur auf der ISPO zu sehen bekommt und die nur wirklich extrem vereinzelt jemals in die Öffentlichkeit schaffen. Boardsport ist nach wie vor ein wichtiges Element dieser Messe. Für mich war es interessant zu sehen wie sich Snowboarding mittlerweile entwickelt hat und wie vor allem die kleineren Labels mit viel Liebe zum Detail ans Werk gehen. Insgesamt war klar zu erkennen dass draußen sein, kurze Camping und/oder Adventure Trips immer angesagter oder wichtiger werden und vor allem mit entsprechenden Images die Lust danach kreiert wird. Auch das Thema Umwelt und Recycling stand bei vielen Marken im Fokus. So wurde zum Beispiel extrem auf die Verschmutzung unserer Ozeane aufmerksam gemacht. Immer mehr Brands gehen her und stellen Bekleidung aus gesammelten Plastik Müll her oder versuchen neue Methoden zu etablieren Wetsuits Neopren frei zu produzieren. Auch bei den Brand New Awards waren mega interessante Produkte dabei, wie zum Beispiel die Camping Kocher von BioLite, die klassisch mit Holz befeuert werden und aus dessen Rauch Strom generiert wird, um z.B. Handys zu laden.

Es scheint als ob das Bewusstsein, die Welt nicht weiter zu zerstören sondern vernünftig mit und auf ihr zu leben, vor allem von der Sport und Outdoor Industrie vorgelebt wird. Man kann nur hoffen dass sich andere Industriezweige diesem Bewusstsein schnell anschließen damit wir noch lange den vielen Sportarten nachgehen können.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.