Good Times Roll

Votec Gravel Fondo, ihr erinnert euch oder? Es war dieses Event, zu dem unter anderem wir, 2 Startplätze im Gesamtwert von 140€ verlost hatten. Dieses Event im Schwarzwald, zu einer Jahreszeit in der man auch Pech haben kann und den ganzen Tag im Regen oder in extrem widrigen Temperaturen unterwegs sein könnte. Dieses Event bei dem man in 2 Tagen 125km Gravelbike fahren kann dabei allerdings gut 3.500 Höhenmeter zu bezwingen hat. Dem Event bei dem das gemeinsame Radfahren im Vordergrund stand, ohne Vereinsstruktur oder Rennattitüde. Ja genau dieses Event, das Erste seiner Art in Deutschland, ist jetzt seit etwas über einer Woche Geschichte und ich hoffe dass diejenigen unter euch, die nicht an der Verlosung teilgenommen haben und somit nicht Teil des Ganzen waren, sich richtig ärgern. Wieso? Weil wir die Premiere eines hammer Events erleben durften, die ihr verpasst habt!

Die Votec Truppe hat bei der Planung wirklich nichts dem Zufall überlassen und so mangelte es an nichts. Top Frühstück, top Spanferkel BBQ, schnöde Energy Riegel und Gels wichen Schwarzwälder Kirschtorte, Apfelkuchen, Bergkäse und Speck. 9 Strava Segmente an denen man sich auspowern durfte um mit etwas Glück Preise von Brügelmann oder SRAM zu gewinnen. Mit 100 anderen gleichgesinnten konnte man abends an zig Feuerstellen bei einem gemütlichen Getränk seiner Wahl den Tag revue passieren lassen. Morgens und unterwegs konnte man sich bei der SRAM Service Crew kostenlos sein Bike auf Vordermann bringen lassen. Top ausgearbeitete Streckenprofile, die rechtzeitig bereitgestellt wurden um sie auf dem Bikecomputer zu installieren. Alleine bei den gerade genannten Punkten würde ich mir in den A—- beißen wenn ich so einfach hätte dabei sein können und es nicht getan habe.

Aber gut, wir hatten eine wirklich gute Zeit und noch dazu mehr als Glück mit dem Wetter. Samstag morgen wurde noch bei recht frischen Temperaturen und bedecktem Himmel gestartet. Stetig begleitet vom Nebel, ging es ein erstes Mal hoch auf den Feldberg, wo wir die Erste Verpflegungsstation aufgrund der Sichtweite von nur knapp 10-15 Meter verpassten. Die Strecke war ein immer wiederkehrender Mix aus Anstiegen, Waldwegen, Schotter und Wurzelpassagen, Asphalt und Abfahrten. Einzige Ausnahme waren ein knappes Tragestück von 30 Metern und ein Holzsteg durch ein Hochmoor über den man zu einem Aussichtspunkt kam, an dem wir ewig hätten stehen bleiben können, denn der Nebel hatte sich ab diesem Zeitpunkt verzogen. Das top Wetter hielt sich über den gesamten Samstag und bescherte uns am Sonntag direkt noch eine Zugabe. Schluchsee, Titisee und ein Bilderbuch gleiches Alpenpanorama, Fahrradherz was willst du mehr?

Es war eine absolut gelungene Premiere, die deutlich Lust auf Mehr gemacht hat. Ihr solltet euch schleunigst im Votec Gravel Fondo Strava Club anmelden, denn falls es bei Votec mal wieder heißt „Let’s roll some more rocks“ solltet ihr es wirklich nicht mehr verpassen !

Die Fotos zwischen den Zeilen wurden mir freundlicher Weise von Votec zur Verfügung gestellt, im folgenden findet ihr noch eine ordentlich vollgepackte Gallery des Events. Sollte der ein oder andere Teilnehmer sich selber darin wiederfinden und eines der Bilder haben wollen, bitte schickt mir einfach eine kurze Mail an Chris@goodtimesroll.cc
Weitere Ausführliche Berichte zu dem Event findet ihr unter anderem bei Gran Fondo oder bei ShutUpLegs.

3 Antworten zu “VOTEC GRAVEL FONDO”

  1. Oli sagt:

    Hab leider an dem Wochenende mein Rad erst fertig bekommen, sonst wär ich sowas von dabei gewesen..:(

  2. Torsten sagt:

    Jupp, war ein tolles Wochenende. Hat mir auch sehr gefallen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.