Good Times Roll

Als mir Carlos Serra gestern über Facebook geschrieben und mich gebeten hat, diesen Artikel zu schreiben und zu veröffentlichen dachte ich im ersten Moment nicht, dass ich im späteren Verlauf des Abends noch eine kleine Lehre in ehrlichem Respekt erhalten würde…..

Es gibt Geschichten, die einen zum Lachen bringen, andere machen wütend oder sind einem einfach völlig egal. Ja und dann gibt es eben noch die, die einen Gänsehaut bekommen lassen, bei denen man kurz innehält und ehrlichen Respekt verspürt. Für mich war gestern Letzteres der Fall, als ich mir den Trailer zu „Unstoppables“ angesehen habe.

Adobe Photoshop PDF

„Unstoppables“, ein Black Train Film, lädt Euch ein das Pirates Team kennenzulernen, eine Gruppe von Sportlern, die mit einer fast unglaublichen Passion dem Radsport frönen und dabei Grenzen neu definieren. Die Truppe hat unterschiedliche Ziele, einige trainieren im Velodrom Barcelona eigentlich nur um sich selber in Form zu halten, andere sind gerade erst dazu gestoßen und  wieder andere Schwitzen sich die Seele aus dem Leib um an den Olympischen Spielen teilzunehmen. Soweit nichts Besonderes, solche Teams gibt es wahrscheinlich hundertfach auf der Welt, wäre da nicht der kleine aber feine Unterschied, dass sämtliche Mitglieder des Teams diese Ziele angehen, obwohl sie mehr oder weniger stark behindert sind.

Da ist zum Beispiel Juanjo Mendez, der bei einem Motorradunfall vor rund 20 Jahren seinen linken Arm und sein linkes Bein verlor, klinisch tod war und bei den Paralympics in Athen und in Peking die Silbermedaille holen konnte. Aber eben auch Manelet ist Teil des Teams, er ist 9 Jahre jung, Autist und leidet seit seiner Geburt an einer Schädigung des zentralen Nervensystems, welche das Radfahren eigentlich unmöglich macht…eigentlich.

 

Dieser Film hat es nun auf das diesjährige Berlin Independent Film Festival geschafft und wird am 13. Februar um 21:30 Uhr, sowie am 15. Februar um 17:30 Uhr im Babylon Kino, Rosa-Luxemburg-Straße 30 in 10178 Berlin gezeigt.  Da das Kino nur 75 Plätze hat werden die Karten wohl zügig vergriffen sein. Wer es aber versuchen möchte sollte sich heute noch an das Babylon Kino wenden, hier werden die Karten verkauft.

Und nun schaut Euch den Trailer an…

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.