Good Times Roll

Am vergangenen Samstag kam in mir, aus welchem Grund auch immer, die Idee auf, den Sonntag super früh auf dem Rad zu beginnen und zwar mit einen #coffeeoutside ride. 6 Uhr morgens hatte ich mir, sehr zur Verwunderung und Belustigung meiner Freundin, als Startzeit überlegt. Wer mich kennt weiss, wirklich früh aufstehen und ich passen in etwa so gut zusammen wie heiße Lava und ein Spaghetti Eis.

Egal, der Plan war gefasst, die Ornot Bar Bag mit einer kleinen Primus Gaskartusche, dem Aufsatz, einer AeroPress, etwas Kaffee und einer Tasse gepackt, Wasser in die Trinkflasche und schon stand dem früh morgendlichen Ausritt nichts mehr im Wege, außer der Akt des Aufstehens an sich. Gegen 6.15 Uhr in der Früh ging es bei frischen 9° dann tatsächlich los in Richtung Kemmnader See. Der eigentliche Stop war bei Km 11 geplant, allerdings musste ich auf dem Weg dorthin des öfteren anhalten um einfach die Natur und das Licht zu genießen. Absolute Ruhe, immer wieder wilde Rehe die nur 1 Meter neben der Straße stehen, das hatte schon was und um ehrlich zu sein hatte ich damit, nur knappe 5km „ausserhalb“ der Stadt, nicht wirklich gerechnet.

Von der Distanz und bedingt durch das recht relaxte Tempo kam der Kaffe dann bei Km 11 sehr gelegen und brachte in Verbindung mit der Morgensonne dann auch wieder etwas Wärme in den Körper zurück. Alles in allem muss ich sagen war dieser Ride eine sehr coole Erfahrung und vielleicht werden das frühe Aufstehen und ich ja doch noch Freunde, wer weiß?!

 

Eine Antwort zu “Sunday Coffee Ride”

  1. Andreas Kasack sagt:

    ….schön geschrieben { wie so oft } ✊❗️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.