Good Times Roll

Erstmals nach Cadel Evans‘ Besuch und Sieg in 2011 konnte man für den Sparkassen Giro in Bochum erneut einen Tour de France Sieger samt gelben Trikot nach Bochum holen. Ganz günstig wird es für die Sparkasse nicht gewesen sein Geraint Thomas zu überzeugen, aber gut das soll hier jetzt kein Thema sein. Schlimmer ist es doch dass noch immer an diesem komischen Konzept festgehalten wird, diese Mallorca Playback Menschen auf Bühnen zu platzieren. „Tour-de-France-Sieger? Nicht schlecht. Malle-Party: viel besser! Der Radsport geriet auf dem Boulevard zur Nebensache, als am Nachmittag die „Ole-Party“ eingeläutet wurde. Zwar zischten die Velo-Stars hautnah am Publikum vorbei. Das aber hatte nur Augen und Ohren für einige der Stimmungskanonen,…„schrieb die WAZ. Cool oder? Da kommen (wie bereits angemerkt, für vermutlich nicht wenig Geld) einige Fahrer der Weltelite wie z.B. Rudi Selig, Marcel Sieberg, Luke Rowe, Rick Zabel, Nils Politt und natürlich Geraint Thomas, sowie Sprint Stars wie Maximilian Levy und Robert Förstemann und dann sowas? Liebe Sparkasse, ladet diese „Stimmungskanonen“ doch zu eurem Sparkassen Fest oder der Weihnachstfeier ein aber macht bitte mal wieder ein gescheites Radsport Event, mit Jedermann Rennen, mehr Entertainment für Kinder, vielleicht einer Autogrammstunde mit den Stars,… Zum Glück gibt es ja dann doch auch noch Menschen die Bock auf Radsport hatten und mit einigen davon wurden die Fahrer Runde für Runde angefeuert. Mal sehen was im kommenden Jahr passiert, wir sind gespannt. #makesparkassengirogreatagain

Eine Antwort zu “Sparkassen Giro 2018”

  1. Ihr schreibt mir aus dem Herzen! Dieser Malle-Klamauk hat dort nix zu suchen und geht ja offensichtlich nicht nur mir auf die Nerven!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.