Good Times Roll

Was soll ich sagen, vielleicht dass uns der Regen mal gepflegt am A…. lecken konnte, oder das man sich nicht besser im neuen Team einfinden kann als mit einem Platz auf dem Podium oder dass wir eine verdammt gute Zeit in Koblenz hatten ( nicht zuletzt aufgrund des hervorragenden Ritte Biers )? Ich denke all das trifft es ziemlich gut. Dass das erste Rad-Race X Canyon Battle dann auch noch top organisiert war muss eigentlich nicht gesondert erwähnt werden. Wer es nicht zum Pure Cycling Festival von Canyon geschafft hatte, sollte sich den Termin für nächstes Jahr vormerken. Für so ziemlich jeden Radsport Typ ist was geboten, es kann geshoppt werden, ihr könnt euch diversen Führungen anschließen, Räder testen und zu fairen Preisen etwas zu Essen bekommen.

Zum Battle selber kann ich garnicht mal so super viel sagen, zumal ich nach recht langer Zeit endlich mal selber wieder zu den Startern gehörte und mich auch mal mit anderen Fahrern und Fahrerinnen unterhalten habe, anstatt immer alles nur durch den Sucher der Kamera zu betrachten. Es war auf jeden Fall ein illustres Starterfeld, wir hatten einmal Lospech, da Sam gegen Nils antreten musste und somit war für Nils nicht mehr als die Runde der besten 32 drin, für Sam und mich hat es immerhin unter die top 16 gereicht ( vermutlich wäre mit einer trockenen Startrampe noch mehr drin gewesen) und Montell hat sich einfach mal durch alle Runden geschummelt ( man munkelt er beißt und kratzt ) und Stand nach einem geilen Final Battle verdient auf Platz 2.

So kann es doch weitergehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.