Good Times Roll

Ab Montag habt ihr mal wieder die Chance etwas gutes zu tun. Aber lest selbst und helft dabei Aurora weiterhin zu erhalten:

„Sebastian ist vor ein paar Wochen in einem verdammten Autounfall gestorben und nichts bringt ihn zurück, aber wir können alle ne ganze Menge tun, dass wir ihn nicht vergessen. Los gehts mit einem Projekt, dass Sebastian und wir schon lange vorhatten: eins der meist gesuchten Aurora Designs nochmal aufleben zu lassen. Sebastian hat sein Label Aurora vor vielen Jahren gestartet und immer dafür gekämpft, dass auch kleine unabhängige Firmen einen Teil zur Radkultur beitragen. Da er als One-Man-Show gearbeitet hat, war sein Budget klein und die Auflage seiner Cycling Kits immer nur um die 100 Stück.

RAD RACE X AURORA FAREWELL CYCLING JERSEY

Nachdem er gestorben ist, haben wir uns und seiner Familie versprochen, dass wir weitermachen. Dass wir mit dem RAD RACE und unserem Team – dem RAD PACK in seinem Sinne weiterkämpfen. Wir haben versprochen das Leben zu feiern und nicht den Tod. Sein Freund Dennis, der dabei war als Sebastian den scheiß Unfall hatte, hat das hier vorliegende Kit gestaltet. Ebenso wie er immer schon Seb bei den Designs geholfen hat.  Das RAD RACE x AURORA Farewell Cycling Kit besteht aus einem Trikot, Bib Shorts und Armlingen, die ihr entweder einzeln oder als Set bestellen könnt. Trikot und Hose sind perfekt aufeinander abgestimmt und es gibt die Traikots und Hosen in Männer- und Frauengrößen. Zu kaufen gibt es alle nur hier bei uns im Webshop als „Vorbestellung“ (ab dem 29.6.2015)

1. RAD RACE x AURORA Cycling Jersey
2. RAD RACE x AURORA Cycling Bib Shorts
3. RAD RACE x AURORA Armwarmers
4. RAD RACE x AURORA Cycling Kit with Jersey & Bib Shorts
5. RAD RACE x AURORA Complete Cycling Kit

Wir geben die Bestellung zur Produktion am 1. August 2015 raus und bestellen dann die entsprechende Anzahl, egal ob es 10 oder 100 werden. Nach 8-10 Wochen Produktionszeit bekommt ihr dann eure Sachen geschickt. Das ist der Deal. Nach Rücksprache mit Seb’s Dad wollte Karsten kein Charity oder so was. Er wollte, dass wir unseren Traum weiterleben und versuchen uns zu unterstützen, indem wir nachhaltig eine Company aufbauen. Dafür haben wir nur ein Wort: DANKE. Dementsprechend gehen alle Einnahmen aus dem Verkauf in unsere kleine Firma RAD RACE. Wir finanzieren damit unsere Rennen, unsere Kollektion und alles, was wir so auf die Beine stellen, um damit der Radsportszene ein bisschen was zurückzugeben.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.