Good Times Roll

Wenn die Augen größer sind als der Magen, so in etwa würde ich meine Gefühlslage nach den ersten 50 Km des Pathfinder Giro beschreiben.

Yorit Kluitman, seines Zeichens Grafik Designer und begeisterter Radfahrer aus Eindhoven, hatte für die 2017er Ausgabe des Pathfinder Giros 3 Routen zur Auswahl gestellt. 120Km road, 160Km road oder 120Km Gravel/Cross. Es lag natürlich mehr als auf der Hand dass wir uns für die Cross Variante entschieden, was, wenn auch deutlich fordernder als erwartet, die richtige Wahl war. Treffpunkt und gleichzeitig Start/Ziel war das Rad Cafe Velosoof in Eindhoven. Wer mal in der Ecke ist sollte hier unbedingt mal auf einen Kaffee anhalten und etwas Zeit für das integrierte Museum mitbringen. Alles in allem machten sich zwischen 150 und 200 Starter/innen gegen 11 Uhr auf die jeweils gewählte Route, darunter jede Menge bekannte Gesichter aus Bochum, der Schicken Mütze, TwoTone Amsterdam, Lester Cycles,……… Unser Team war eine deutsch/holländische Co-Produktion bestehend aus 9 Leuten. Die Route (und zum Glück auch das Wetter) hielt was ich mir erhofft hatte. Eine grandiose niederländische Landschaft, sehr abwechslungsreich, mal Sandboden, dann kurze Asphaltpassagen, Waldboden, tiefer Matsch, loser Sand, flowige Singletrails, es war wirklich alles vorhanden. Allerdings hatte ich und hier gehe ich auf den einleitenden Satz ein, den Sand und den Schlamm vollkommen unterschätzt. Diese beiden Faktoren machen bei falscher Kraft/Ausdauereinteilung keine Gefangenen. Da werden aus gefahrenen 50km gefühlte 80-100km. Aber dank ausgiebigem Kaffee/Kuchen Stop nach etwas mehr als der Hälfte und mit selbst gebackenem Bananenbrot kam dann auch wieder Energie in den Körper für das letzte Drittel. Im Ziel waren die Beine schwer, die Räder dreckig und ausnahmslos alle happy. Tausend Dank an Yorit, ich hoffe es wird eine erneute Auflage 2018 geben. Wer noch etwas über Yorit und sein Projekt/Buch bicycle landscape erfahren möchte, kann dies hier tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.