Good Times Roll

Weiter ging es am Wochenende mit den Tagen 4 und 5. Das Wochenende war wettertechnisch durchweg extrem.  Nicht nur, dass die Beine den ganzen Tag weh taten, nein, am Samstag hieß es dann auch noch den ganzen Tag Regen, Schnee und Gegenwind. Schnell war das gute Gefühl der 80 Kilometer vom Vortag verschwunden. Jetzt hieß es nur noch Zähne zusammenbeißen und wenigstens 50 Km schaffen – irgendwie. Gar nicht so leicht, wenn das Wasser irgendwann durch alle Lagen dringt und sich die eh schon kalten Füße endgültig in Eisklötze verwandeln. Aber alles leiden hilft nicht, ich hab mir den „Quatsch“ schließlich selbst ausgesucht.

IMAG1172 IMAG1174 IMAG1175 IMAG1176 IMAG1177 IMAG1178 IMAG1179 IMAG1181

 

Am Sonntag hatte Dennis von #fixedbier dann zum „Jahresabschluss“ geladen, eine gemütlich Runde war geplant, 20 Leute hatten sich angekündigt. Um 12 Uhr waren es dann aber gerade einmal 7 Mann die sich zum Start eingefunden hatten. Der nächtliche Schneefall, Temperaturen um die -4° und eine Streckenlänge von minimum 70 Km waren den meisten dann wohl doch zu viel. Bei Sonnenschein und blauem Himmel, aber wie gesagt bitterkalten Temperaturen, ging es von Bochum aus in Richtung Dortmund, durch das Hafengebiet raus nach Phoenix West. Als wir uns am dort ansässigen Kiosk mit Zucker eindeckten erzählte der Besitzer, es ginge der Mythos rum, dass im letzten Jahr eine Horde verrückter von Weihnachten bis Silvester 500 Km auf Fahrrädern gefahren wäre, unter anderem auch auf Phoenix West. Als wir ihm sagten dass wir das waren hat der nicht schlecht geguckt und uns erstmal ne Tüte gratis Bonbons mit auf den Weg gegeben. Der Rückweg nach Bochum war nicht ganz ohne, denn die Pfützen und der leicht angetaute Schnee verwandelten sich zum Nachmittag in Eisplatten und fiese Stolperfallen, wodurch wir das ein oder andere Mal zum absteigen gezwungen wurden. Zuhause angekommen waren die taub gefrohrenen Füße relativ egal, denn die Fahrt mit Jungs hat richtig Laune gemacht und die Tatsache dass Steffen bereits gestern die 500 vollgemacht hat, spornte zusätzlich an einfach weiter zu machen.

Danke an Dennis für die Fotos!

IMAG1184 IMAG1185 IMAG1186 G0221379 G0221410 G0221412 G0221415 G0221420 G0221429 G0221441 G0221451 G0221462 G0221467IMAG1191

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.