Good Times Roll

Tag 1 und 2 der #festive500 Challenge sind geschafft und überstanden und ich muss sagen ich hätte es mir einfacher gewünscht. Jetzt werden wahre Fahrradenthusiasten vermutlich lächeln und denken was sind schon 500km in 8 Tagen, aber hey, wir haben Weihnachten, Familienzeit und neben der Tatsache dass das fast 1/7 meiner bisherigen Jahres KM sind ist das Wetter noch mal eine Spur undankbarer als im Vorjahr, da hilft auch ein Rennrad nicht wirklich.

Gestartet wurde dieses Jahr direkt um 0.01 zu dritt, nicht weil wir besonders früh die ersten Kilometer machen wollten, sondern weil wir anders einfach keine Zeit hatten. Von Bochum nach Essen über die Zeche Zollverein zurück zum Schauspielhaus in Bochum sollte es gehen, mit kleineren Wegfindungs Störungen und viel Gegenwind, 42 km die alles in allem irgendwie ganz ok waren. Aber die heutigen Kilometer wollten wieder hart erkämpft werden. Bei 7° und Regen mit ordentlichen Böen waren das keine 72 km nach denen man ein Grinsen im Gesicht hat, sondern einfach nur froh ist wenn man im Anschluss unter der Dusche steht. Morgen wird es weiter gehen, die Wettervorhersage für die nächsten Tage ignoriere ich besser mal, aber ich halte euch hier auf dem laufenden.

IMAG1104 IMG_20141224_000447 IMAG1105 IMAG1121 IMAG1124 IMAG1125 IMAG1133 IMAG1139 IMAG1140 IMAG1142_1 IMAG1144 IMG_20141225_212412

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.